Tag: 21. Juli 2017

Eiweißhydrolysat

Eiweißhydrolysat

Beschreibung und Vorkommen Eiweiß- oder Proteinhydrolysate sind flüssige, pastenförmige oder trockene Eiweißerzeugnisse. Sie werden durch den Abbau von so genannten Eiweißträgern hergestellt, z.B. Molke, Eiern, Kartoffeln, Getreide und Hülsenfrüchten (etwa Sojasauce aus der Sojabohne). Ein sehr bekanntes Eiweißhydrolysat ist die Speisewürze der Firma Maggi. Ihr Namensgeber Julius Maggi erfand sie 1886 in der Schweiz als […]

Eisen

Eisen

Beschreibung, Geschichte und Vorkommen In der Chemie als unedles Metall beschrieben ist Eisen ein sehr wichtiges Spurenelement für den menschlichen Körper. Als Bestandteil des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) hilft es mit, den Sauerstoff im Blut und in den Muskeln zu transportieren. Immerhin sind etwa 5 g Eisen im Organismus eines Erwachsenen enthalten, gespeichert vor allem in […]

Coenzym Q10

Coenzym Q10

Beschreibung und Vorkommen Coenzyme Q sind chemische Verbindungen aus Kohlenstoff-, Wasserstoff- und Sauerstoffatomen, die sich ringförmig zu einer sogenannten Chinonstruktur zusammensetzen. Da diese Substanzen in allen lebenden Zellen in der Natur vorkommen, werden sie als Ubichinone bezeichnet (lat. „ubi” bedeutet „überall”). In der Natur sind die Coenzyme Q1 bis Q10 bekannt. Sie sind an vielen […]

Chrom

Chrom

Geschichte und Vorkommen Nur selten kommt das Schwermetall Chrom in der Natur allein vor. Viel eher ist es in der Verbindung mit Eisen oder anderen Mineralien zu finden. Entdeckt wurde das Schwermetall Ende des 18. Jahrhunderts, als der französische Chemiker Vauquelin es aus Rotbleierz gewann. Auch in Edelsteinen wie dem roten Rubin und dem grünen […]

β-Carotin

β-Carotin

Arten, Extrakt, Synonyme Beta-Carotin, Provitamin A Beschreibung und Vorkommen Die Bezeichnung „Provitamin A“ zeigt an, dass es sich um eine Vorstufe des Vitamins A handelt. Der menschliche Körper wandelt β-Carotin bzw. Provitamin A in soviel Vitamin A um, wie er braucht. Ein Enzym hilft dabei, β-Carotin-Moleküle in je zwei Vitamin A-Moleküle zu spalten. Jedoch hat […]

L-Carnitin

L-Carnitin

Beschreibung, Geschichte und Vorkommen L-Carnitin gehört zur Gruppe der vitaminähnlichen Substanzen, der so genannten Vitaminoide. Früher hatte es auch die Namen Vitamin T und Vitamin BT; andere Bezeichnungen sind Torutilin und Termitin. 1905 wurde L-Carnitin als wichtiger Bestandteil der Muskulatur entdeckt. Sein Name leitet sich von dem lateinischen Wort „carnis“ (Fleisch) ab. Die Aufgabe dieses […]

Calcium

Calcium

Beschreibung und Vorkommen Das 20. Element im Periodensystem wurde erst 1808 entdeckt. Das Wort Calcium stammt vom lateinischen Wort „calx“ ab, womit die Römer Kalkstein, Kreide und daraus hergestellten Mörtel bezeichneten. In all diesen Materialien kommt der Mineralstoff allerdings nur an andere Stoffe gebunden vor, denn allein ist Calcium in der Natur nicht zu finden. […]

Broteinheit

Broteinheit

Beschreibung Der Begriff Broteinheit (BE) ist eine 1975 in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeführte Maßeinheit für den Gehalt an Kohlenhydraten in Lebensmitteln und Speisen. Eine Broteinheit entspricht dabei 12 g Kohlenhydraten. Diese Mengenangabe ist für Diabetiker von zentraler Wichtigkeit. Weil sie nicht unbeschränkt Kohlenhydrate zu sich nehmen dürfen, können sie mit dem Zählen der […]